26.08 BIS 03.09.2022

Die ETT ist startklar
Euro-Tandem-Tour 2022

Entlang von sieben Flüssen radeln internationale Teilnehmer:innen für Inklusion und Barrierefreiheit in Europa. Das Echo auf den Neustart Tour ETT – Euro-Tandem-Tour 2022 ist von öffentlicher Seite aus sehr positiv und trotz all der Krisen, die unser Denken und Handeln im Moment beherrschen, findet man BürgermeisterInnen und Inklusionsbeauftragte, die einem zuhören und dabei helfen, die Ambitionen unserer Aktion in die Öffentlichkeit zu tragen.

26.08 BIS 03.09.2022

Die ETT ist startklar
Euro-Tandem-Tour 2022

Entlang von sieben Flüssen radeln internationale Teilnehmer:innen für Inklusion und Barrierefreiheit in Europa. Das Echo auf den Neustart Tour ETT – Euro-Tandem-Tour 2022 ist von öffentlicher Seite aus sehr positiv und trotz all der Krisen, die unser Denken und Handeln im Moment beherrschen, findet man BürgermeisterInnen und Inklusionsbeauftragte, die einem zuhören und dabei helfen, die Ambitionen unserer Aktion in die Öffentlichkeit zu tragen.

Titelgrafik der Euro-Tandem Tour 2022

Unser Programm

Auf allen Tourstopps finden Treffen auf kommunaler Ebene statt.
Wir kooperieren auf der gesamten Strecke mit Blinden- und Sehbehindertenorganisationen und Vereinen, die aktiv Inklusion vorantreiben. Durch zahlreiche Pressetermine wird die Ă–ffentlichkeit ĂĽber die Tour und ihre Inhalte informiert.

Die Organisation.
und das Team dahinter.

Die HEM Schwerger-Stiftung aus Neuhausen auf den Fildern organisiert und fĂĽhrt die Euro-Tandem-Tour 2022 mit einem erprobten Team durch, das ĂĽber den groĂźen Erfahrungswert von 11 Veranstaltungen seit 1998 verfĂĽgt. Die Tour findet auf StraĂźen statt und wird von Polizei begleitet und geschĂĽtzt.
Alle Teilnehmenden sind versichert.

Etappenlänge: 98 km

Am 30.08.2022, dem 4. Tag der Tour, steht eine sogenannte „Flachetappe“ auf dem Programm. Nach dem Start im Kloster Plankstetten geht es das Altmühltal entlang bis zum Rothsee, der nach 34 km erreicht wird. Hier sonnen wir uns im Schein des  berühmten Rothsee-Triathlon und steien „empowered“ erneut aufs Rad!   Über den Main-Donau-Kanal nach Roth, weiter nach Paffenhofen und Katzwang kommen wir in die Stadt Stein.  Dort empfängt Bürgermeister Krömer den Tross am Forum Stein und toll, dass Frau Urban vom Orndungsamt der Stadt sich um das „Drumherum“ dieses Aufenthalts kümmert.  Danach fokussieren wir uns auf das heutige Etappenziel: die Universitätsstadt Erlangen, Und wieder einmal haben wir 100 km geschafft! Übernachtet wird im Quality-Hotel.

Etappenlänge: 107 km

Auch auf der 5. Etappe, am 31.08.2022, müssen wir keine großen Steigungen  überwinden, allerdings geht es gleich nach dem Start zum Aufwärmen  erstmal 3 km bergauf. Auf ruhigen Nebenstraßen überqueren wir nach 15 km die Regnitz und den Main-Donau-Kanal. Vorbei an der romantischen Stadt Forchheim begleitet uns auf der rechten Seite die Regnitz und wir erreichen nach 34 km unseren Pausenort Hirscheid. Der nächste Höhepunkt ist  Bamberg, aber verweilen können wir dort leiderr nicht! Macht nichts! Denn Zeil am Main und Bürgermeister Stadelmann mit interessanten Hinweisen zum Thema Inklusion warten bei km 77 schon auf uns. Und dann lassen wir es rollen, immer am Main entlang, bis nach Schweinfurt zum Mercure Hotel!

Etappenlänge: 125 km

Zum Start der 6. Etappe hat unser Tross schon 540 km für Inklusion und zur Stärkung des Ehrenamts zurückgelegt. Wir verlassen Schweinfurt und radeln durch das „Boxbeutelland“. Am Main entlang und an Weinbergen vorbei kommen wir durch das schöne Städtchen Volkach. Bei km 36 passieren wir die Abteil Münsterschwarzach und erreichen nach 49 km Mainstockheim zur wohlverdienten Pause.

Gut gestärkt radeln wie noch 25 km am Main entlang bis Ochsenfurt, wo uns dann die erste Steigung erwartet. Mit Schwung geht es in Richtung Taubertal bis Unterwittighausen, das wir gegen 13.30 Uhr erreichen werden. Im Gasthaus „Zum Löwen“ bekommen wir ein deftiges Mittagessen, denn es erwarten uns noch einige Berge: der Odenwald! In Lauda überqueren wie die Tauber und  dann erwartet man uns im Mehrgenerationenhaus, wo wir  Neues zum Thema Inklusion erfahren.

Die letzten 30 km des Tages werden uns nochmal richtig fordern. Es geht bergauf und bergab, wobei die höchste Erhebung fast 400 Meter erreicht. Wenn dann gegen 18.00 Uhr unser Hotel in Buchen am Horizont erscheint, haben wir 134 km zurückgelegt und können uns anerkennend auf die Schultern klopfen!

Etappenlänge: 88 km

Nach der „Action“ vom Vortag ist die 7. Etappe  mit 77 km die kürzeste unsererTour. Um 9.30 Uhr wird Landrat Dr. Brötel den Startschuss geben und dann kommen wir stetig leicht ansteigend  nochmal auf über 550 Meter, aber das war es dann auch schon! Die nächsten 12 km geht es zum Neckar nur bergab. Leicht und locker radeln wir auf dem Neckarradweg bis nach Obrigheim, wo wir in der Neckarhalle ein Mittagessen spendiert bekommen. Am Nachmittag geht es meist am Neckar entlang und über Bad Wimpfen erreichen wir das Mercure Hotel in Heilbronn. Dort warten zum Empfang  Bürgermeisterin Agnes Christner und Frau Moser vom Blindenverband Baden-Württemberg!

Etappenlänge: 123 km

Ach, und schon schreiben wir Samstag, den 03.09.2022. Der letzte Tag der ETT 2022! Aber noch sind es 115 km bis TĂĽbingen. Ăśber Neckarwestheim, Gemmrigheim und Mundelsheim erreichen wir nach 40 km Hungerberg/Ludwigsburg. Dort gibt es in der Casa Milefera einen Empfang durch die Inklusionsbeauftragte Frau Selig und den Blindenverband.

Pünktlich um 11.20 Uhr wollen wir dann wieder kräftig in die Pedale treten und das ist nötig, denn ein kurzer, aber heftiger Anstieg zerrt nochmals an allen Muskeln. Eine Punktlandung um 13.45 Uhr wäre dann der Höhepunkt unserer Tour: Neuhausen auf den Fildern, Sitz und Wirkungsstätte der HEM Schwerger-Stiftung hat sich herausgeputzt und lässt uns alle Schmerzen vergessen! Hoffentlich reichen die eingeplanten 90 Minuten Pausenzeit auf dem Kirchhof mitten im Ort, um einen würdigen Abschluss der Tour zu zelebrieren. Beide Kirchen werden vertreten sein, der Schwäbische Albverein kümmert sich um unsere leeren Mägen und die Musik spielt auf, damit wir nicht traurig sind, sondern uns schon auf 2024 freuen können!!!

Aber nicht vergessen, wir müssen noch nach Tübingen. Dort entspannen wir dann  in der Juhe am Neckar, tauschen die letzten Fotos aus und dürfen sicher sein, dass wir etwas Großartiges geleistet haben.

Danke an unsere Partner.
Die ETT2022 wird mit Euch ein voller Erfolg.

Dieses Jahr freuen wir uns sehr, dass sich viele UnterstĂĽtzer der Euro Tandem Tour 2022 gefunden haben und uns auf den verschiedenen Stationen begleiten. Vielen Dank. Mit Ihnen wird die ETT zum groĂźen Erfolg.

Presse, Neues
und Geschichten

Mit 78 Jahren Tandem fahren

Er sprĂĽht vor Elan. Wie bei allen bisherigen Touren radelt …
Römer-Sprudel für die Euro-Tandem-Radfahrer

BĂĽrgermeister Damian Komor spendet den Teilnehmern an der 11. Euro-Tandemtour …
Ein GefĂĽhl von Freiheit

Der gelbe Tross biegt zielstrebig um die Ecke. Geschafft und …